Alltag in der Krise

27. Februar 2019 / von Farina

Nach 2 Wochen bei den Companeras von 8 de Marzo will ich Euch ein paar Eindrücke vom ganz normalen Wahnsinn hier in Venezuela auf dem Land schildern, und zwar ganz ohne Bilder von Protesten und brennenden Hilfskonvois. Die Grenzen sind weit weg, die Desinformation grassiert, die Netzabdeckung ist löchrig. Was bleibt, ist das Jetzt und Hier, und ja: ein überlebensnotwendiges Gefühl von „Wir“.

Weiterlesen